Kamera/Schnitt: Thomas Keplinger
Licht: Werner Hofbauer